Aurachirurgie


Bei der Aurachirurgie nach Gerhard Klügl wird eine chirurgische Behandlung im elektromagnetischen Feld außerhalb des Körpers im feinstofflichen Bereich - der Aura - des Menschen durchgeführt. Dabei geht man davon aus, dass die Körperzelle erlebte und ererbte Informationen gespeichert hat und sich daran erinnern kann. 

So können Blockaden und Störfelder über die Aura beseitigt werden, was sich auf energetischer Ebene wiederum positiv auf die Meridian-, Organ- und Kreislaufsysteme auswirken kann. 

 

Grundsätzlich können auf diesem aurachirurgischen Wege energetisch alle Krankheiten behandelt werden, die auch traditionell chirurgisch therapiert werden.

 

 

 Anwendungsbereiche:

 

  • bei Beckenschiefstand oder sonstigen Problemen im Bereich des Beckens, der Wirbelsäule, der Knie und Fußgelenke
  • bei Schulterbeschwerden
  • bei chronisch muskulären Verspannungszuständen
  • bei chronisch rezidivierenden Nasennebenhöhlenentzündungen und Halsbeschwerden
  • bei Organbeschwerden 
  • bei bestehendem Kinderwunsch
  • bei Furcht- und Angstzuständen (z.B.: Angst vor Spritzen, Angst vor tiefem Wasser, Platzangst, Höhenangst, Furcht vor Schlangen, Furcht vor dem Sprechen vor großen Menschenansammlungen...)
  • bei Mangel an Selbstvertrauen 
  • bei Mangel an Selbstwert
  • bei Makuladegeneration
  • zur Unterstützung schulmedizinischer Therapien bei Krebserkrankung
  • zur energetischen Löschung emotional belasteter Zellinformation aus vergangenen Leben

 

(*)

Alle im Rahmen der Gesundheitspraxis durchgeführten Anwendungen unterliegen den Bedingungen für das freie Gewerbe der Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen bzw. energetischen Ausgewogenheit, deren Tätigkeiten personenbezogen ausgeübt werden (Humanenergetik). Es werden keinerlei  schulmedizinsche Diagnosen und/oder Tätigkeiten, die der Behandlung und Vorbeugung von Krankheiten gemäß ICD-10 entsprechen durchgeführt oder Heilversprechen abgeben. Alle Klienten werden vor Durchführung einer Anwendung entsprechend aufgeklärt und bestätigen dies sowie deren Einverständnis mittels Unterschrift .